Wer sind wir

Seit vielen Jahren setzt sich der Franziskaner Pater Csaba für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Notsituationen ein. Er kommt als Mitglied der ungarischen Gemeinschaft aus der Region Siebenbürgen, Rumänien. Nach Abschluss seiner sekundären Studien, hatte er sich als Bergmann für das Heilige Amt vorbereitet.

Er begann seine Wohltätigkeitsarbeit in Diemrich (Deva/Déva), einer kleinen Stadt in Siebenbürgen. Dort begegnete er der Armut und den schlechten Bedingungen obdachloser Kinder. Bruder Csaba hat das Kloster der Stadt, das nach dem Ende der kommunistischen Diktatur in Ruinen lag, Stein für Stein wieder aufgebaut und schuf gleichermaßen so die erste Unterkunft für Kinder in Not.

Die Stiftung Heiliger Franziskus in Deva, gegründet von Bruder Csaba, bietet seit 1993 Unterkunft in familienähnlichen Verhältnissen und erzieht Waisen und sozial benachteiligte Kinder aus ärmsten Verhältnissen. Die Stiftung hat aktuell 2.800 Kinder in 82 Häusern untergebracht. Die Kinder leben mit ihren Erziehern in kleinen Wohngruppen, den sog. Sozialfamilien, und bekommen so eine fürsorgliche Erziehung. Eine weitere Form der Hilfeleistung bieten die Tagesstätten mit einem warmen Mittagessen und einer umfassenden  Nachmittagsbetreuung. Außerdem hat die Stiftung einen Internat und einen Studentenwohnheim, wo Jugendliche aus armen Familien die Möglichkeit auf eine gute Ausbildung bekommen. Jedes Kind und jede Familie sollte so fern geholfen werden, wie es nötig ist, dabei soll die Beziehung zu der Familie so lebendig wie möglich bleiben.

Heute könnte Bruder Csaba aufgrund seiner weitreichenden Wohltätigkeitsarbeit als ein zeitgenössischer Heiliger bezeichnet werden, auch weil er für die täglich warmen Mahlzeiten, sowie die Schulbildung von sehr vielen siebenbürgischen Kindern sorgt.

Die gesellschaftliche, soziale und indirekt sogar wirtschaftliche Wirkung des gesamten Kinderschutznetzwerks der in Deva eingetragenen Stiftung Heiliger Franziskus, dass mit engagierter Arbeit aufgebaut wurde, ist damit ein Beispiel für Solidarität und Integration in ganz Rumänien.

Bruder Csaba ist auch Autor zahlreicher Bücher. 2011 erhielt er den Europäischen Ehrenbürgerpreis.